Efeu (Hedera helix)

Efeu (Hedera helix)

 

Die dicken, weissen Schneeflocken die heute vom Himmel fallen, sind ein letztes Aufbäumen des Winters. Während den vergangenen, sonnigen und bereits warmen Wintertagen hat die Aktivität vieler Tiere und vor allem der Vögel bereits hörbar zugenommen. An einem Tag wie heute sind sie um ein behagliches Nest dankbar. In den dicht verflochtenen Efeuranken finden zahlreiche Vögel geschützte Nistplätze. Die reifen Früchte liefern gegen Ende des Winters eine wichtige Nahrungsquelle für Amseln, Drossel oder Spechte. Überhaupt sind Pflanzen die durch ihre Zähigkeit auch in unseren Breitengraden ein Immergrünes Dasein fristen für die Tierwelt von enormer Wichtigkeit. Auch die Insekten profitieren im Herbst vom spähten Blühen dieser Pflanze und laben sich dann genüsslich am Nektar.

 

Der Efeu ist kein Schmarotzer, er klettert lediglich an Bäumen oder Hausmauern hoch. Beim Wachsen streckt er seine Fühler aus und sobald er halt braucht, schlägt er seine Haftwurzeln aus und hält sich fest um wiederum weiter in die Höhe zu steigen.

 

Dieser gewandte Kletterer bevorzugt schattige und humusreiche Standorte. Wegen seiner leichten Giftigkeit werden in der Phytotherapie nur Fertigpräparate verwendet. Von einer Teekur mit Efeu ist abzuraten. Als Standardisierte Arznei ist es ein Hilfreiches Mittel bei Husten, Erkältungen oder Bronchialleiden. Vor allem wenn es sich um einen schleimigen Prozess handelt.

 

Mit dem Efeu wird der Spagat zwischen der traditionellen Pflanzenheilkunde und der modernen Phytotherapie sichtbar. Die natürlichen Präparate mit exakten Inhaltsstoffen stehen noch heute den lebendigen, ganzheitlichen Auszügen die in der traditionellen Heilkunde eingesetzt werden gegenüber.

 

In einem milden Kräutertee oder in einer Tinktur werden die gesamten Inhaltsstoffe die einer Pflanze innewohnen ausgezogen. Heute wird man sich wieder mehr und mehr den holistischen Zusammenhängen Bewusst und weiss, dass die sanfte und harmonische Wirkung im menschlichen Organismus die Selbstheilungskräfte aktiviert. Ebenso schwingt die Energie der Pflanze mit, die den seelischen Bereich wieder in Einklang bringen können.