Arnika (Arnica montana)

Während den Sommer Wochen war ich mehr oder weniger in den Bergen unterwegs und habe jede Minute genossen. Unzähligen Pflanzen bin ich begegnet und ein paar Bilder sind dabei entstanden und Geschichten die ich gerne erzählen möchte. Im Herzen bin ich noch in der Bergwelt hängen geblieben und habe irgendwie noch nicht ganz Fuss gefasst im Tal. Es zieht mich in jedem freien Moment in die Höhe. Die Grenzenlosigkeit auf einem Berggipfel, die Streifzüge durch einsame Täler, das plätschern eines Bergbachs...immer in Begleitung von heilsamen und wunderschönen Pflanzen. Es ist eine wohl nie endende Sehnsucht und Freude..,

Hier diese prächtig blühende Arnika. Eine Pflanze der Alpen, zäh, zottig, frei, strahlend. Die Haupt Anwendungsgebiete sind schmerzende Gelenke, Prellungen, Blutergüsse. Innerlich als Homöopathisches Mittel bei Schlägen, Stössen oder Verletzungen. Wind und Wetter trutzt diese Blume, strahlt umso mehr und schenkt uns ihre ganze Kraft. Danke für diese Pracht!!