Efeu - Hedera helix

Es ist faszinierend wie sich der Efeu an Bäumen hochhangelt und sich an den Stamm festklammert. Auch interessant ist, dass die Pflanze antizyklisch wächst, im Herbst blüht und im Winter Früchte trägt. Nur die stärksten und robustesten Vertreter der Pflanzenwelt haben diese Eigenschaften beibehalten und Leben ihren eigenen Rhythmus. Ebenso kann der Efeu als lebendes Fossil bezeichnet werden, es gab ihn schon in der Kreidezeit vor 100 Millionen Jahren. Die einzelne Pflanze kann bis zu 400 Jahre alt werden. All diese Eigenschaften zeichnen den Charakter der immergrünen Pflanze aus.

 

Die Kletterpflanze, die rankende Liane wurde sogar von den Kelten in den Kreis der heiligen Bäume aufgenommen. Sie sahen in der Pflanze Geburt-Initiation-Liebe-Regeneration-Tod, die Attribute der Göttin. Den Bezug zur Geburt und Tod zeigt an, dass der Efeu eine Schwellenpflanze ist und Hüter zur Anderswelt. So wächst denn diese Kletterpflanze gerne an Störzonen oder wird auf Friedhöfen gepflanzt. Heute gilt Efeu als Symbol der ehelichen Treue, insbesondere der Frau.