Wendezeit

 

Die feuerroten Beeren der Hagebutte und die vom Himmel fallenden Schneeflocken sind mir heute besonders ins Auge gestochen. Keine Schneeflocke die vom Himmel fällt, ist gleich wie die andere. Jede einzelne, seit Anbeginn der Zeit ist einzigartig. Die Hundsrose ist die Mutter aller Rosen. Sie symbolisiert Liebe und Fruchtbarkeit. Und so stapfe ich durch den watteweichen Schnee und meine Gedanken gehen auf Reisen auch wenn diese sich im Moment immer wieder ums selbe Thema kreisen... es ist mir enorm wichtig.

 

Es scheint vieles still zu stehen und vieles droht zu zerbrechen. Doch das Rad der Zeit dreht sich unermüdlich und der Wind der Veränderung trägt bereits künftiges mit sich. Und dieses künftige möchte ich jetzt beeinflussen und mitgestalten.

 

Ich kann den Kopf in den Sand stecken oder die Fäuste in die Luft strecken über das was gerade in der Welt abgeht (und beides tue ich ab und an). Aber ich kann auch in mich hineinhorchen und mich fragen, was ich denn wirklich möchte. Denn jeder von uns ist ein Teil der Veränderung derer die Welt bedarf. Meine Vision ist eine friedliche, grüne Erde in der wir uns wieder bewusst sind, dass wir ein Teil der kosmischen Ordnung und Natur sind. Und dieser Vision bin ich persönlich in diesem Jahr ein gutes Stück näher gekommen. Ich bin meinen bäuerlichen Wurzeln wieder vollkommen bewusst und enorm dankbar dafür. Seit dem Spätsommer bin ich ausserdem Mitwirkende eines Permakultur Garten Projekts. Seit Anfang des Jahres bin ich der eine Teil von Jolanda’s und meiner UrQuell (Naturerlebnisse und Naturangebote). Ich bin gemessen am Grossen Ganzen nur eine kleine Schneeflocke, doch mit der Möglichkeit mein Leben zu gestalten und damit die Welt zu verändern die ich mir Wünsche.

Ich wünsche dir und ich wünsche mir, dass auch du deinen Seelenfunken in dir zum Erleuchten bringst, denn viele kleine Lichter die aus dem Herzen scheinen, erhellen und wandeln die Welt. Mit der Hagebutte als Symbolträgerin der Liebe und Fruchtbarkeit möchte ich dir Mut und Zuversicht mit auf deinen Weg geben, deine Visionen zu Leben. Denn das Samenkorn der Seele findet den passenden Boden, fällt irgendwann auf fruchtbare Erde, fängt an zu keimen und wird Früchte des Glücks tragen.