Es steigt vermehrt uraltes Wissen aus der Tiefe der Vergangenheit in das Bewusstsein der Menschen. Die Jahreskreisfeste die unsere keltischen Vorfahren gefeiert haben, gehören zu diesen Traditionen und sind in unserer Kultur verwurzelt. Die 8 Jahreskreisfeste orientieren sich an den kosmischen Rhythmen der Sonne und des Mondes. Das Leben auf Erden und die Vegetation spiegeln sich in diesen Zyklen. 

 

Indem die Feste zelebriert und gefeiert werden, aktivieren wir das Alte in uns wohnende Wissen, Urerinnerungen erwachen wieder zum Leben und helfen uns die eigenen Rhythmen besser zu verstehen und in den Alltag zu integrieren. 

 

An einem schönen Platz in der Natur (bei schlechtem Wetter oder im Winter im Seminarraum in Untervaz) zelebrieren wir gemeinsam die Jahreskreisfeste. Du erfährst einiges über die ursprünglichen Feste, Räucherpflanzen, Seelenpflanzen und das alte Brauchtum. Mit Ritualen, achtsamen Spaziergängen in der Natur, Räucherungen, Meditationen und dem zelebrieren der Feste verbindest du dich mit Mutter Erde, der Natur. Indem du die jeweils aktuelle Zeitqualität in dein Leben integrierst, kommen Körper, Geist und Seele in Einklang. Dur lernst dein Leben Achtsam zu gestalten, findest Vertrauen durch den zyklischen Kreislauf, lernst loszulassen um neues geschehen zu lassen. 

 

Ich freu mich die Jahreskreisfeste mit euch zu feiern.