20. Juni 2020
Der Frauenmantel verkörpert das Urweibliche Prinzip. Im Schoss des mantelartigen Blatts hütet die Pflanze die silberschimmernden Gutationstropfen. Bereits die Germanen verwendeten den Frauenmantel und verehrten sie als heilige Pflanze, sie wurde der Freya geweiht, der Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit. Mit ihrer schützenden, umhüllenden Art unterstützt das Frauenmänteli die weiblichen Geschlechtsorgane. In erster Linie hat dieses milde Kraut eine regulierende, harmonisierende und...
12. Mai 2020
Keine andere Pflanze versinnbildlicht für mich den Prozess der Umwandlung besser als der Löwenzahn. Das strahlende, gelbe Blütenköpfchen das vor Vitalität strotzt und sich schlussendlich in eine graue Samenkugel wandelt. Geduldig warten die Fallschirme der Pusteblume auf einen Windhauch um mit diesem davon getragen zu werden an unbekannte Orte um im kommenden Frühjahr wieder voller Lebensfreude zu blühen. Auch wir Menschen befinden uns in einem stetigen Wandel jeder für sich und...
18. April 2020
Die Blüten der Spitzbeeren zeigen sich. Aus den hängenden, traubenartigen Blütenständen reifen im Herbst längliche, spitzte Beeren heran. Es gibt wildwachsende Berberitzen Sträucher. Die Pflanze wird auch gerne in Gärten als Zierhecke gepflanzt. Es ist ein Insekten und Vogelfreundlicher Busch der den Tieren Schutz und Nahrung bietet. Mit den freundlichen Blüten im Frühjahr und den farbenfrohen, essbaren Beeren im Herbst bietet der Strauch auch vieles für die menschlichen Sinne sowie...
16. April 2020
Was mir in diesen Tagen auffällt, ist die weisse Blust der Pflanzen die sich besonders intensiv, klar und rein zeigt. Das hervorstechende Weiss zieht sich durch Hecken und Wälder. Kirschblüten, Birnenblüten und die ersten Blüten vom Schneeball. Auch die Wiesen sind heuer reichlich mit dem lieblichen Gänseblümchen übersät, die Knoblauchrauke erwacht und die Kerbelblume zeigt sich bereits. Als ob sich die hellen Blüten dieses Jahr verabredet haben, sich vereint und konzentriert zu...
02. April 2020
Die Gundelrebe ist auch wieder zum Leben erwacht. Erdnah dem Boden verbunden, kriecht sie dahin und steckt ihre violetten Blütenköpfchen dem Himmel entgegen. Einer meiner persönlichen Pflanzenbegleiter, sofort ist eine Resonanz spürbar. Ich empfinde eine grosse Freude bei jeder Begegnung, es ist als würden sich alte Freunde nach langem widersehen. Der aromatische, herbe etwas bittere und kräftige Geschmack der Pflanze deutet bereits auf ihre Eigenschaften hin. Die Gundelrebe ist ein...
29. März 2020
Ein Virus bremst die Welt, ein nie dagewesenes Szenario auf dem ganzen Erdball. Marode Systeme sind sichtbar. Werte die lange flach gehalten wurden werden wichtig. Chaos im aussen und im innen. Die Wirren rütteln am Seelenfenster, die Wände der Herzen sind dünn, durchlässig. Die Stunde um im Herzen zu erwachen. Gestern auf meinem täglichen Streifzug in der Natur sind mir die ersten offenen, strahlenden Löwenzahnblüten begegnet. Was für eine Freude! Sofort kam der Gedanke: Es zeigen sich...
27. März 2020
In England heisst die Vogelmiere Chickweed. Auf den britischen Inseln hat dieses Kraut eine lange Tradition in der Pflanzenheilkunde und wird bis heute erfolgreich eingesetzt. Diese Pflanze hat entgiftende Eigenschaften und eine kühlende Wirkungsweise. Sie hat einen positiven Einfluss auf den Hautstoffwechsel. Bei entzündlichen Prozessen oder Hautausschlägen zeigt es eine sanfte und nachhaltige Wirkung. In alten Kräuterbüchern steht, dass die Vogelmiere oftmals als Tonikum bei zehrenden...
20. März 2020
Das Duftveilchen ist eine fast vergessene Heilpflanze. Einst wurde sie hochverehrt und häufig eingesetzt. Das Veilchen galt auch als Symbolträgerin der Hoffnung, der Liebe und des Übergangs. Eine wertvolle Begleiterein der jetzigen Zeit. Nun blühen die zarten, lila Blümchen in Gärten, auf dem Rasen, an Heckenrändern und auf Wiesen. Das Veilchen ist ein Frühlingsbote und verkörpert ewige Jungend und Hoffnung. Diese Blume gilt als Symbol der Liebe. Mit dem Duft des Veilchens hat so...
23. Februar 2020
Jedes Jahr befasse ich mich ganz speziell mit einer Pflanze. Nur in dem du die Pflanze während dem ganzen Jahr beobachtest, ihr zuschaust, dir Zeit nimmst, erfährst du das Wesentliche über sie. Die Pflanze öffnet sich und zeigt dir ihre Seele. Diese Saison widme ich den Wegerich Gewächsen. Mit den Wegerichen hatte ich nie eine besonders tiefe Begegnung. Bis ich dieses Gedicht, eine alte Kräuter Aufrufung gelesen habe: Und du, Wegerich, der Kräuter Mutter, nach Osten geöffnet, im Inneren...
17. Februar 2020
Das erste Grün auf den Wiesen mildert die Sehnsucht nach der warmen Jahreshälfte und verspricht Hoffnung. Auch an den Waldrändern und Staudenfluren erwacht das Leben. Singvögel pfeifen um die Wette, Mäuse huschen durch das dichte Laub. Die Knospen an den Ästen der Bäume sind dick und prall und platzen bald. Aber ist es noch nicht Zeit und die Bäume und Pflanzen üben sich in Geduld. Die Hasel als Frühblüher und Frühaufsteher lässt sich von den wärmer werdenden Tagen jedoch nicht...

Mehr anzeigen